Angebote zu "Faden" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Wertschätzung, Selbstständigkeit, Menschlichkei...
9,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2013 im Fachbereich Pädagogik - Berufserziehung, Berufsbildung, Weiterbildung, Note: 1,0, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Das Ausbildungskonzept des dm-Marktes ist wahrlich gelungen. Doch knüpft das Weiterbildungsangebot an dieses erfolgreiche Konzept an? Zieht sich ein roter Faden durch die Unternehmensphilosophie?Die Arbeit bei dm steht unter dem Motto: "Einer für alle und alle für einen". Der Einzelne soll durch Teamwork vom Wissen der anderen profitieren. Dem dm-Internetauftritt kann man die Aussage "Stillstand gibt es nicht" entnehmen. Jeder erhält bei "dm" die Chance, seine Erfahrungen zu erweitern, denn das LidA-Konzept gilt nicht nur für die Ausbildung, sondern lebenslang. Die ganzheitliche und individuelle Entwicklung des Einzelnen steht im Mittelpunkt. Es werden stetig neue Aufgaben gestellt, die herausfordern. Der "Impuls Weiterbildung" bietet eine Weiterbildung besonderer Art. Sie finden in dm-Werkstätten und Seminaren statt, die interaktiv gestaltet sind und statt Monologen auf Mitarbeit setzen. Dm bietet umfassende Weiterbildungen zu den Inhalten des drogistischen Sortiments sowie zur Organisation und Führung. Diese richten sich ganz nach den Leitlinien der Erwachsenenbildung. Sie setzen auf Erfahrungs- und Teilnehmerorientierung, wobei die Bedürfnisse der Teilnehmer im Vordergrund stehen. Um die Lernmotivation zu steigern ist bei jedem Weiterbildungsangebot ein konkreter Sinn für die Umsetzung erkennbar. Inwiefern die Teilnahmebedingungenan einer Weiterbildungsmaßnahme geregelt sind, ob tatsächlich weder ältere noch Frauen mit Kind benachteiligt werden, wird aus dem Internetauftritt jedoch nicht ersichtlich. Da keine ausreichenden Statistiken offengelegt sind kann bei dieser Betrachtung kein endgültiges Urteil über die Qualität des Weiterbildungsangebotes getroffen werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
"Wie durch einen Spiegel"
26,99 € *
ggf. zzgl. Versand

"Keiner aber fasset allein Gott."(Friedrich Hölderlin)Diese Predigten sind aus Hochschul- und Gemeindegottesdiensten in Augsburg und Tübingen hervorgegangen. Alle Texte stehen im Bayerischen und/oder Württembergischen Evangelischen Gesangbuch. Wie es sich für eine Predigt gehört, geht es um Glaubenswahrheiten. Aber diese erweisen sich hier als facettenreich und durchaus auch widersprüchlich. Nur "wie durch einen Spiegel in einem dunklen Wort" sind sie zugänglich. So zieht sich der Gedanke der Vielfalt der Wahrheiten wie ein roter Faden durch dieses Buch: von den vielfältigen Weltbildern in den Wörtern für "Anfang", über die mehrfachen Bild-Schichten bei Paul Gerhardt, oder etwa die "Weiblichkeit des Mondes" bei Matthias Claudius, bis zu den vieldeutigen Metaphern und Chiffren der Moderne.

Anbieter: Dodax
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
'Wie durch einen Spiegel'
39,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Keiner aber fasSet allein Gott.' (Friedrich Hölderlin) Diese Predigten sind aus Hochschul- und Gemeindegottesdiensten in Augsburg und Tübingen hervorgegangen. Alle Texte stehen im Bayerischen und/oder Württembergischen Evangelischen Gesangbuch. Wie es sich für eine Predigt gehört, geht es um Glaubenswahrheiten. Aber diese erweisen sich hier als facettenreich und durchaus auch widersprüchlich. Nur 'wie durch einen Spiegel in einem dunklen Wort' sind sie zugänglich. So zieht sich der Gedanke der Vielfalt der Wahrheiten wie ein roter Faden durch dieses Buch: von den vielfältigen Weltbildern in den Wörtern für 'Anfang', über die mehrfachen Bild-Schichten bei Paul Gerhardt, oder etwa die 'Weiblichkeit des Mondes' bei Matthias Claudius, bis zu den vieldeutigen Metaphern und Chiffren der Moderne.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
'Wie durch einen Spiegel'
26,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

'Keiner aber fasset allein Gott.' (Friedrich Hölderlin) Diese Predigten sind aus Hochschul- und Gemeindegottesdiensten in Augsburg und Tübingen hervorgegangen. Alle Texte stehen im Bayerischen und/oder Württembergischen Evangelischen Gesangbuch. Wie es sich für eine Predigt gehört, geht es um Glaubenswahrheiten. Aber diese erweisen sich hier als facettenreich und durchaus auch widersprüchlich. Nur 'wie durch einen Spiegel in einem dunklen Wort' sind sie zugänglich. So zieht sich der Gedanke der Vielfalt der Wahrheiten wie ein roter Faden durch dieses Buch: von den vielfältigen Weltbildern in den Wörtern für 'Anfang', über die mehrfachen Bild-Schichten bei Paul Gerhardt, oder etwa die 'Weiblichkeit des Mondes' bei Matthias Claudius, bis zu den vieldeutigen Metaphern und Chiffren der Moderne.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Camus' Definition von Revolte und Revolution in...
13,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 1,3, Universität Augsburg (Lehrstuhl für französische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar Literatur des französischen Existenzialismus, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Par delà le nihilisme, nous tous, parmi les ruines, préparons une renaissance. Mais peu le savent.1 In diesen wenigen Zeilen scheinen bereits die Begrifflichkeiten auf, die Camus literarisches Schaffen wie ein roter Faden durchziehen, Begrifflichkeiten, die unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges und der Okkupation sich formten und in der Nachkriegszeit an Schärfe gewannen. Eindeutig negativ konnotiert wird die Revolution, entwickelt sie doch im Zeichen eines verabsolutierten Geschichtsbegriffes eine unzähmbare Eigendynamik, der letztendlich alles zum Opfer fallen muss. Wider diesen scheinbar unaufhaltsamen Ablauf erhebt sich die Bewegung der Revolte als Fürsprecherin des Lebens, der Kreatur. In der Situation des Nachkrieges sieht Camus den Umschlagpunkt erreicht, ab dem sich die Revolte erneut manifestieren muss. Die Formulierung nouvelle révolte deutet auf die zyklische Struktur seines Konzeptes hin, wonach die révolte dauerhafte, unwandelbare Ergebnisse nicht zeitigen kann, sondern stets aufs Neue zu wagen ist. Zitierte Textstelle gewährt Einblick in Camus Wahrnehmung seiner Zeit, einer Welt im Schatten des beendeten und am Vorabend eines neuen Krieges. Die ausgehenden vierziger Jahre bringen die Spaltung der Welt in zwei grosse Machtblöcke mit sich, deren jeder die eigene Einflusssphäre auszudehnen sucht. Insbesondere die UdSSR schafft sich mit den Satellitenstaaten des Warschauer Paktes eine eigene Hausmacht, der Kalte Krieg lässt die Situation über Jahrzehnte erstarren. Der offensiven Aussenpolitik der Sowjetunion entspricht im Inneren eine Politik der Unterdrückung, der fortgesetzten stalinistischen Säuberungen. In den Augen vieler Zeitgenossen diskreditiert sich der Kommunismus à la UdSSR selbst. Angesichts einer Zeit der ideologischen Fixierung und Verhärtung ruft Camus nun zur Erneuerung der révolte auf, meint damit aber sicherlich nicht ein wie auch immer geartetes kriegerisches Aufbegehren. Der Ursprung liegt vielmehr im einzelnen Menschen selbst, der einen Bewusstwerdungsprozess zu vollziehen hat. In ihrer reinsten Form tritt - nach Camus Kriterien - die Revolte in Gestalt des russischen Sozialrevolutionärs Kaliayev zutage, des Protagonisten der Justes. Nach einer umfassenden Klärung und Abgrenzung der beiden Begriffe Revolte und Revolution soll ihre Manifestation in genanntem Drama untersucht und Camus Konzept einer kritischen Betrachtung unterzogen werden. 1 Camus, Albert, L'Homme révolté, Paris 1951, S. 376.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
MERIAN Augsburg
7,95 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Sie ist eine der ältesten deutschen Städte: Augsburg das bedeutet vor allem die Zeit der Familie Fugger, der reichsten Finanziers der Welt, die ihre Heimatstadt mit Kunst und Architektur zu schmücken verstanden. Aber Augsburg ist aber auch Leopold Mozart und Bert Brecht, ist die weltberühmt Puppenkiste und der nicht minder bekannte Johnny Cash. Augsburgs Goldene Zeit mit ihren Renaissancebauten und Brunnen, den prächtigen Kirchen und Stadtpalästen, dem Goldenen Saal des Rathauses und der Maximilianstraße ist über alle Maßen sehenswert. Augsburgs Industriearchitektur ist von Feinsten, dem Jugendstil ist gleich ein ganzes Stadtteil gewidmet. Und wer würde nicht gern das grüne Umland erfahren, mit seinen Gasthöfen, Biergärten, Naturparks? ++Reneaissance: Die goldene Zeit der Stadt ++Puppenkiste: Happy End am seidenen Faden ++Fugger: Die Dynastie und ihre Macht ++20 Seiten Service: Ausgewählte Tipps & Adressen

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
'Wie durch einen Spiegel'
27,80 € *
ggf. zzgl. Versand

'Keiner aber fasSet allein Gott.' (Friedrich Hölderlin) Diese Predigten sind aus Hochschul- und Gemeindegottesdiensten in Augsburg und Tübingen hervorgegangen. Alle Texte stehen im Bayerischen und/oder Württembergischen Evangelischen Gesangbuch. Wie es sich für eine Predigt gehört, geht es um Glaubenswahrheiten. Aber diese erweisen sich hier als facettenreich und durchaus auch widersprüchlich. Nur 'wie durch einen Spiegel in einem dunklen Wort' sind sie zugänglich. So zieht sich der Gedanke der Vielfalt der Wahrheiten wie ein roter Faden durch dieses Buch: von den vielfältigen Weltbildern in den Wörtern für 'Anfang', über die mehrfachen Bild-Schichten bei Paul Gerhardt, oder etwa die 'Weiblichkeit des Mondes' bei Matthias Claudius, bis zu den vieldeutigen Metaphern und Chiffren der Moderne.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
'Wie durch einen Spiegel'
21,99 € *
ggf. zzgl. Versand

'Keiner aber fasset allein Gott.' (Friedrich Hölderlin) Diese Predigten sind aus Hochschul- und Gemeindegottesdiensten in Augsburg und Tübingen hervorgegangen. Alle Texte stehen im Bayerischen und/oder Württembergischen Evangelischen Gesangbuch. Wie es sich für eine Predigt gehört, geht es um Glaubenswahrheiten. Aber diese erweisen sich hier als facettenreich und durchaus auch widersprüchlich. Nur 'wie durch einen Spiegel in einem dunklen Wort' sind sie zugänglich. So zieht sich der Gedanke der Vielfalt der Wahrheiten wie ein roter Faden durch dieses Buch: von den vielfältigen Weltbildern in den Wörtern für 'Anfang', über die mehrfachen Bild-Schichten bei Paul Gerhardt, oder etwa die 'Weiblichkeit des Mondes' bei Matthias Claudius, bis zu den vieldeutigen Metaphern und Chiffren der Moderne.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot
Camus' Definition von Revolte und Revolution in...
10,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Romanistik - Französisch - Literatur, Note: 1,3, Universität Augsburg (Lehrstuhl für französische Literaturwissenschaft), Veranstaltung: Hauptseminar Literatur des französischen Existenzialismus, Sprache: Deutsch, Abstract: [...] Par delà le nihilisme, nous tous, parmi les ruines, préparons une renaissance. Mais peu le savent.1 In diesen wenigen Zeilen scheinen bereits die Begrifflichkeiten auf, die Camus literarisches Schaffen wie ein roter Faden durchziehen, Begrifflichkeiten, die unter dem Eindruck des Zweiten Weltkrieges und der Okkupation sich formten und in der Nachkriegszeit an Schärfe gewannen. Eindeutig negativ konnotiert wird die Revolution, entwickelt sie doch im Zeichen eines verabsolutierten Geschichtsbegriffes eine unzähmbare Eigendynamik, der letztendlich alles zum Opfer fallen muß. Wider diesen scheinbar unaufhaltsamen Ablauf erhebt sich die Bewegung der Revolte als Fürsprecherin des Lebens, der Kreatur. In der Situation des Nachkrieges sieht Camus den Umschlagpunkt erreicht, ab dem sich die Revolte erneut manifestieren muß. Die Formulierung nouvelle révolte deutet auf die zyklische Struktur seines Konzeptes hin, wonach die révolte dauerhafte, unwandelbare Ergebnisse nicht zeitigen kann, sondern stets aufs Neue zu wagen ist. Zitierte Textstelle gewährt Einblick in Camus Wahrnehmung seiner Zeit, einer Welt im Schatten des beendeten und am Vorabend eines neuen Krieges. Die ausgehenden vierziger Jahre bringen die Spaltung der Welt in zwei große Machtblöcke mit sich, deren jeder die eigene Einflußsphäre auszudehnen sucht. Insbesondere die UdSSR schafft sich mit den Satellitenstaaten des Warschauer Paktes eine eigene Hausmacht, der Kalte Krieg läßt die Situation über Jahrzehnte erstarren. Der offensiven Außenpolitik der Sowjetunion entspricht im Inneren eine Politik der Unterdrückung, der fortgesetzten stalinistischen Säuberungen. In den Augen vieler Zeitgenossen diskreditiert sich der Kommunismus à la UdSSR selbst. Angesichts einer Zeit der ideologischen Fixierung und Verhärtung ruft Camus nun zur Erneuerung der révolte auf, meint damit aber sicherlich nicht ein wie auch immer geartetes kriegerisches Aufbegehren. Der Ursprung liegt vielmehr im einzelnen Menschen selbst, der einen Bewußtwerdungsprozeß zu vollziehen hat. In ihrer reinsten Form tritt - nach Camus Kriterien - die Revolte in Gestalt des russischen Sozialrevolutionärs Kaliayev zutage, des Protagonisten der Justes. Nach einer umfassenden Klärung und Abgrenzung der beiden Begriffe Revolte und Revolution soll ihre Manifestation in genanntem Drama untersucht und Camus Konzept einer kritischen Betrachtung unterzogen werden. 1 Camus, Albert, L'Homme révolté, Paris 1951, S. 376.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 29.05.2020
Zum Angebot