Angebote zu "Augusta" (10 Treffer)

Kategorien

Shops [Filter löschen]

Augusta Sacra - Heilige, Selige und Glaubenszeu...
27,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Das Bistum Augsburg ist reich an Frauen und Männern, die mir ihrem lebendigen Zeugnis die Geschichte des Christentums in diesem Gebiet geprägt haben. Märtyrer und Missionare, Mönche und Mystiker, Bischöfe und Blutzeugen. Lebendig und anschaulich stellen die Autorinnen und Autoren eine Vielzahl dieser Heiligen, Seligen und Glaubenszeugen mit ihrer Lebensbeschreibung und Verehrungsgeschichte vor. Der mit zahlreichen Abbildungen prächtig gestaltete Band spannt einen großen Bogen durch die Zeit und Geschichte des Christentums im Bereich des Bistums Augsburg. Mit Beiträgen von Walter Ansbacher, Jörg Ernesti, Rainer Florie, Hans Frei, Thomas Groll, P. Wolfram Hoyer OP, Martin Kaufhold, Birgitta Klemenz, Prälat Karlheinz Knebel +, Johannes Kroh, Thomas Michael Krüger, Christian Mazenik, Christof Paulus, Hans Pörnbacher, Mechthild Pörnbacher, Karin Precht-Nußbaum, Ludwig Rendle und Ludwig Waldmüller.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Via Claudia Augusta
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Via Claudia Augusta - entlang der alten Römerstraße entdecken Sie historische Relikte aus der Römerzeit, unberührte Naturlandschaften, idyllische Plätze an Flüssen, in Wäldern oder in romantischen Städten. Auf den Spuren der Feldherren Drusus und Tiberius lernen Sie beeindruckende Orte kennen wie Donauwörth an der schönen blauen Donau, die Fuggerstadt Augsburg, Füssen im Königswinkel, Imst und Landeck im schönen Tirolerland, die Südtiroler Perlen Meran und Bozen, die Hauptstadt des Trentino - Trento, Verona - die Heimat von Romeo und Julia, die Kulturstadt Feltre und zu guter Letzt der wahrhafte Höhepunkt an der Adria - Venedig. Wie damals die Söhne des Kaisers Augustus überqueren Sie die Alpen, nur in entgegengesetzter Richtung von der Donau aus über den Fernpass und den Reschenpass. Dafür erwartet Sie der abenteuerliche und warme Süden.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Augsburger Land
9,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Ins Augsburger Land : der Ausflugs(ver)führer für den Landkreis Augsburg Der Landkreis Augsburg ist der drittgrößte bayerische Landkreis: Als Tourismusziel wird diese Region das Augsburger Land genannt. Es erstreckt sich südlich, westlich und nördlich von Augsburg. Im Süden wie im Norden der Großstadt liegt das flache Lechtal, westlich der Fuggerstadt der Naturpark Augsburg West-liche Wälder . Die hügeligen Stauden westlich der Städte Bobingen und Schwabmünchen, die weite Reischenau um Dinkelscherben sowie der waldreiche Holzwinkel um Welden sind die Landschaften des Naturparks: Eine Region mit Rad- und Wanderwegen zwischen stillen Dörfern und entlang von Flüssen wie der Wertach, der Singold, der Schmutter und der Zusam. An den Wegen liegen schattige Biergärten und gastfreundliche Wirtschaften. Spaziergänger, Wanderer und Radwanderer stoßen aber auch auf Kultur und Geschichte(n). Die Klöster Oberschönenfeld, Holzen und Thierhaupten, Wallfahrtskirchen in Biberbach, Welden, Violau und Klosterlechfeld sowie nicht zuletzt zahlreiche Schlösser prägen die Landschaften. Spannende Museen findet man in Gersthofen und Königs-brunn, Erlebnisbäder in Neusäß, Königsbrunn oder Gersthofen. Und man stößt auf prominente Namen: auf die Fugger, auf die ersten Mozarts, auf Ludwig Ganghofer und außerdem auf die Römer. Die Via Claudia Augusta ist nur eine der Ferienrouten durch diese Region, durch die sich auch die Romantische Straße und der JakobusPilgerweg ziehen. Dieser Ausflugsführer leitet zu Sehenswertem, Erlebnissen und Angeboten.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Topographische Karte Bayern Augsburg
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die amtliche Reihe der UK50 (Umgebungskarte 1:50000) bietet für zusammenhängenden bayerische Regionen gezielte Freizeitinformationen. Kartengrundlage ist die TK50 (Topographische Karte 1:50000) mit UTM-Gitter für GPS-Nutzer und Geländedarstellung. Augsburg bietet dank seiner Geschichte z.B. als römische Garnisonsstadt Augusta Vindelicorum und als freie Reichsstadt viele Sehenswürdigkeiten. So hinterließen die Fugger mit der Fuggerei die älteste existierende Sozialsiedlung der Welt. Und entlang des Lechs verlief historisch eine Hauptverkehrsachse, die Via Claudia Augusta. Die heutigen Augsburger nutzen den Lech bzw. die an ihm liegenden Seen und Wälder eher zur Naherholung. Auch der Naturpark Augsburg Westliche Wälder wird gerne besucht. Er wird erschlossen durch ca. 1000 km Wanderwege (darunter der Lueg-ins-Land-Weg, der den Naturpark in N-S-Richtung durchzieht) und ebenso viele km Radwege (darunter der Sieben-Schwaben-Radweg, der ihn auf 220 km Länge umkreist). Infos gibt´s im Naturparkhaus des ehem. Kloster Oberschönenfeld (Titelfoto). Die Wälder des südlichen Naturparks, die sog. Stauden, sind geprägt durch N-Sverlaufende Hügelketten und Täler, in letztere sind oft malerisch Ketten von Fischteichen eingebettet. Der Schwäbische Barockwinkel Richtung Westen glänzt durch prachtvolle Kirchen, darunter einige Wallfahrtskirchen. Das Lechfeld im Süden ist eine weite von Landwirtschaft geprägte Ebene, z.T. mit sehr guten Löss-Böden. Ebenfalls eben aber eher moorig ist das Donauried im Norden, früher von Torfabbau geprägt, heute Agrarland und noch immer dünn besiedelt.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Unbekannte unterirdische Augsburger Kanäle
5,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Lechkanäle sind ein integraler Bestandteil der Bewerbung der Stadt Augsburg um die Aufnahme ihrer historischen Wasserwirtschaft in die Liste des UNESCO-Welterbes. Nicht ohne Grund steht im Bewerbungstitel ´´Wasserbau und Wasserkraft, Trinkwasser und Brunnenkunst in Augsburg´´ der Wasserbau an erster Stelle. Wasserbau spielte schon für das römische Augsburg eine bedeutende Rolle. Ein viele Kilometer langer Singold kanal über das Lech feld versorgte Augusta Vindelicum mit Brauchwasser, und eine Hafenanlage am Lech ermöglichte den Transport auf dem Wasserweg. Für die UNESCO-Bewerbung der Stadt Augsburg haben die seit dem Mittelalter schriftlich überlieferten Treibwasserkanäle im Lechviertel oder außerhalb der östlichen Stadtmauer eine zentrale Bedeutung. Das innerstädtische Netz des Lechkanal systems verläuft dort jedoch nur teilweise offen: Für die Überbauung mit Gebäuden, Plätzen und Straßen wurden diese Kanäle auf zahlreichen Abschnitten überwölbt. Bernhard Häck, Mit arbeiter des Bayerischen Landesamtes für Denkmalpflege, hat 2016 erstmals syste matisch untersucht, was diese Überbauungen verbergen. Er hat die Bauweise der unterirdischen - in den Kataster plänen meist nur ungenau dargestellten - Kanäle und ihrer Überwölbungen mit baulichen Relikten bis aus der Zeit der Gotik und der Renaissance aufgenommen. Häck schildert die Sicht auf die Kanäle und ihren Verlauf von unten und liefert damit nach seiner Befahrung (Begehung) ausgesuchter teilüberdeckter Kanäle im Lech viertel eine erste denkmalfachliche Bewertung. Dieser Band stellt seinen Vorbericht der Befahrung der Augsburger Lechkanäle - unter anderem im bau lichen Vergleich mit einem Kanalsystem in der Stadt Bayreuth - vor.

Anbieter: buecher.de
Stand: 17.07.2019
Zum Angebot
Augsburger Sagen und Legenden, 1 Audio-CD
14,45 € *
ggf. zzgl. Versand

´´Hätt´ ich Venedigs Macht und Augsburger Pracht, Nürnberger Witz, Straßburger Geschütz und Ulmer Geld, wär´ ich der Reichste in der Welt.´´ Dieses Sprichwort aus dem 16. Jahrhundert schwärmt von der Stadt Augsburg. Zwischen Lech und Wertach gelegen, war Augsburg schon immer eine Stadt der Superlative. Im Jahr 15 v. Chr. unter Kaiser Augustus als Augusta Vindelicorum gegründet, zählt die Stadt heute zu den ältesten in Deutschland. Unter der Führung der Kaufmannsfamilie Fugger wuchs Augsburg im Mittelalter zu einer Weltmetropole. Kaiser Maximilian I. besaß hier ein Haus und Kaiser Karl V. hatte eigene Räume im Fuggerschen Stadtpalast. Nach dem Dreißigjährigen Krieg endete die Augsburger Pracht für lange Zeit. Erst mit Leopold Mozart, Rudolf Diesel und Berthold Brecht schimmerte dieser Glanz in Bayerns drittgrößter Stadt wieder auf. Eine Hörbuch-Reise in das sagenhafte Augsburg, mit der der Verlag die alte Tradition des Geschichtenerzählens aufgreift und sie mit dem modernen Medium Hörbuch verbindet.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
KOMPASS Fahrradkarte Augsburg und Umgebung - We...
7,99 € *
ggf. zzgl. Versand

- Unter Deutschlands Städten zählt sie zu den bejahrtesten: Der Name von Augsburg geht auf die römische Provinzhauptstadt Augusta Vindelicorum zurück, die 15 v. Chr. unter dem römischen Kaiser Augustus als Castra gegründet wurde. Später erlangte die Stadt am unteren Lech besondere Bedeutung als Zentrale der Handelsfamilie Fugger, nach der sie auch die ´´Fuggerstadt´´ benannt wurde. - Neueren Datums sind die vielen Radwege und die verkehrsarmen Straßen, die ein Netz von bikefreundlichen Routen rund um Augsburg und bis zur Donau im Norden spinnen. Die Westlichen Wälder und das Lechfeld zählen zu den beliebtesten Radzielen in der Umgebung der Stadt - auch sie finden sich auf der neuen KOMPASSFahrradkarte Nr. 3116 in aller Präzision und Aktualität. Die neue KOMPASS Fahrradkarten-Serie überzeugt durch - übersichtliche Kartografie im Maßstab 1:70.000 - detailgenaue Infos zu Wegbeschaffenheit, Verkehrsbelastung und Steigungsverhältnissen - Tipps zu radfreundlichen Einkehrstationen,Bahnhöfen usw... - handliches Format, 1mal falten - passend für den Radkartenhalter - reiß- und wetterfestes Papier ideal für jede Witterung

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Romantische Strasse 1:75.000
14,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Romantische Straße, einst für den motorisierten Ausflugsverkehr konzipiert, verbindet eine Reihe attraktiver Städte mit bewegter Geschichte sowie historischen Stadtkernen. Die rund 503 Kilometer lange Radroute verläuft aber auch durch überaus reizvolle Landstriche. Zum Beispiel durch das Liebliche Taubertal, vielgerühmt wegen der wildromantischen Ufer und Weinberge sowie der prachtvollen Städte und Dörfer, allen voran Rothenburg ob der Tauber. Über die Frankenhöhe erreichen Sie das Nördlinger Ries, welches zum Radfahren geradezu prädestiniert ist. Auf der ´´Via Claudia Augusta´´ geht es nach Augsburg, wo vor allem die Fugger ein beeindruckendes Erbe hinterlassen haben. Der Lech begleitet Sie dann durch eine urbayrische Landschaft vorbei an der berühmtesten Barockkirche Bayerns, der Wieskirche. Die Märchenschlösser des Bayernkönigs Ludwig bilden bei Füssen schließlich den königlichen Abschluss Ihrer Radreise.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot
Radwandern in Bayerisch-Schwaben
8,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Bayerisch-Schwaben ist die Region um die Fuggerstadt Augsburg, das Donautal von Ulm bis Donauwörth und das Ries. Durch diese Landschaften ziehen sich Fernradwanderwege wie der Donauradwanderweg, die Romantische Straße für Radler oder die Via Claudia Augusta. Zu den idyllischen Städten und durch die geschichtsträchtige Kulturlandschaft in Bayerisch-Schwaben führen Radtouren zu den Spuren der Fugger und der schwäbischen Mozarts, von Römern, Rittern und Räubern. Per Rad erkundet man den Rieskrater, das Donauried und das Donaumoos sowie das Unterallgäu oder begleitet jene Flüsse und Flüsschen, die in Bayerisch-Schwaben in die Donau münden: Iller und Lech, Wörnitz, Günz und Mindel ... ´´Radwandern in Bayerisch-Schwaben. Die besten Touren um Augsburg, an der Donau und im Ries´´ ist kein herkömmlicher Tourenführer, sondern ein Führer zu ausgewählten Touren. Aus dem großen Streckenangebot greift dieser Reise- und Radel-Guide nicht nur die Fernradwanderrouten und ihren Verlauf in Bayerisch-Schwaben heraus. Vielmehr sollen auch ausgewählte Thementouren mit Kurzbeschreibung und Hinweisen auf Sehenswertes an der Strecke darauf Lust machen, sich mit dem abwechslungsreichen und vielfältigen Tourenangebot in Bayerisch-Schwaben zu befassen. Praktische Tipps zu Karten, Literatur und Prospekten, zu Rast, Übernachtung und Kontaktadressen runden die Vorstellung der Touren ab.

Anbieter: buecher.de
Stand: 16.07.2019
Zum Angebot